Zurück


Relaxt remote: Sichere Virtual-Meetings im Home-Office – mit dem neuen Video-Meeting-Tool STARFACE NEON

Wien, 17. Februar 2021. Relaxed Remote – Das Home-Office ist gekommen, um zu bleiben. Doch durch das Daten-Hacking bei Zoom ist das Thema Sicherheit in punkto Video-/Cloud-Telefonie in den Fokus gerückt: Cyber-Security-Experten gehen davon aus, dass sich seit Ausbruch der Pandemie die Anzahl an Hackerangriffen im Home-Office verfünffacht hat – das Vertrauen in virtuelle Meeting-Tools ist gesunken. Und das Thema Datensicherheit im Home-Office hat an Bedeutung gewonnen. Daher präsentiert STARFACE nun mit das sichere Videomeeting-Tool STARFACE NEON…

 

Collaboration & Conferencing für Digital Workplaces

„Die Lockdowns haben deutlich gemacht, dass digitale Workplaces mit starken Collaboration- und Conferencing-Features in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen werden. Cloud-basierte Video-Telefonie wird auch nach der Pandemie ein Teil unseres (Home-) Office-Alltags bleiben. Denn sie erspart so manches Face-To-Face-Meeting – und damit Zeit wie Geld“, weiß Reinhard Hable, Country-Manager von STARFACE Österreich: „Mit unserem neuen leistungsfähigen virtuellen Meeting-Tool STARFACE NEON erfüllen wir die aktuellen Kunden-Wünsche nach mehr Datensicherheit. Denn STARFACE NEON ist nutzerfreundlich, flexibel und made in Germany. Das bedeutet: Die Videomeeting-Lösung STARFACE NEON entspricht den strengen Datenschutzstandards der EU, alle Gespräche sind TLS-verschlüsselt und der Server für sensible Unternehmensdaten befindet sich in Deutschland.“

 

Hohe Sicherheit & Usability

STARFACE hat das neue Videomeeting Tool STARFACE NEON als Zusatz-Feature nun in seine UCC-Plattform integriert. Für alle KundInnen bedeutet dies komfortables Conferencing auf Knopfdruck, denn externe TeilnehmerInnen greifen via Meeting-Link einfach über ihren Browser zu – ohne Registrierung wie bei vielen anderen Tools. Der Zusammenarbeit dezentraler Teams sind keine Grenzen gesetzt, denn STARFACE NEON punktet mit einem durchgängigen Presence-Management, der Planung von Einzel- oder Serienterminen mit Einladungslinks, dem Chat-Status ‚STARFACE NEON-Meeting‘ im Client während laufender Videomeetings, der einfachen Lizenzverwaltung sowie Abrechnung über STARFACE Connect. etc.

 

Easy & fair
Unternehmen, die STARFACE NEON von ihrem Client aus nutzen, benötigen neben einer STARFACE Telefonanlage mit dem aktuellen Server-Release 6.7.3 auch einen aktuellen STARFACE UCC Client sowie eine STARFACE Connect Registrierung. Die Videomeetings mit STARFACE NEON werden wahlweise pro Minute oder über Fair- bzw. Full-Flat-Tarife abgerechnet und sind damit bereits ab 9,9 Cent pro Minute verfügbar. Mit STARFACE NEON können alle Mitarbeiter des Unternehmens Konferenzen starten. Es müssen keine separaten Nutzerlizenzen gekauft werden.



Zurück